Der Koch

Von Frau Resi zum Sternekoch Herbert Hintner

oder wie alles begann.


Armin Pernstich

Schon ganz früh begann Armin, in den Kochtöpfen zu rühren und sich dafür zu interessieren, was denn wie, wo und wie lange brodelt und bruzzelt. Im Hotel seiner Eltern schaute der kleine Armin oft Frau Resi, damals Köchin, über die Schulter. Das Interesse an der Kochkunst war entfacht und ließ ihn nicht mehr los. Im Alter von 25 entschied sich Armin, sich in diesem Bereich weiterzubilden und ging zum Steinbock in Villanders – eine sehr feine Adresse – zu Wolfgang und Helene Kerschbaumer. Darauf ging Armin dem Sternekoch Herbert Hintner in der Rose in Eppan zur Hand. Er wechselte zu Baldo Arno in den Gasthof Rose in Kurtatsch, ebenfalls gehobene Küche, und war dann amKönigshof in München, Sternerestaurant bei Martin Fauster tätig. Seit 2011 ist Armin im heimatlichen Betrieb in der Taberna Romani als Gastgeber und Chef de Cuisine anzutreffen. Dort setzt er alle gesammelten Erfahrungen um und kreirt einzigartige Geschmackserlebnisse, die sogar die feinsten Gaumen verwöhnen. Wichtig sind ihm Qualtität statt Quantität und vor allem legt er Wert auf frische Produkte.

Wenn Armin mal nicht kocht und ein freies Stündchen zu seiner freien Verfügung hat, sucht er Ausgleich in freier Natur beim Skifahren, Radfahren oder Wandern. Was ihm besonders am Herzen liegt, ist Ehrlichkeit.


Meine Philosophie

Die hohen Qualitätsansprüche an regionale Produkte bilden die Basis für die erlesene Küche im Ansitz Romani.

Küchenchef und Gastgeber Armin legt großen Wert auf die Herkunft und Qualität der Produkte, die er in seiner Küche weiter verarbeitet. Er setzt auf saisonal, regional und nicht zuletzt auf die Art und Weise, wie diese angebaut werden, um nicht zu sagen BIO. Seine feinen Gerichte widerspiegeln diese Denkweise und ernten auch von noch so verwöhnten Gaumen reichlich Anerkennung.

„Mein Anspruch ist es, eigene Kreationen und verfeinerte Klassiker der regionalen Küche auf der Basis saisonaler, hochwertiger, biologischer Rohprodukte aus Südtirol und dem Trentino zu schaffen. Der originäre Eigengeschmack der Rohprodukte wird in schonenden Kochverfahren in der Gesamtkomposition der Gerichte verstärkt und hervorgehoben.“

Armin Pernstich

Gastgeber und Küchenchef